Gleißberg SchülerInnen flitzen beim Spendenlauf am 13.04.2022

Seit vielen Wochen tobt der Krieg in der Ukraine. Millionen Menschen haben ihr Land auf der Suche nach Schutz verlassen, fast alle sind Frauen und Kinder. Ihre Flucht hat inzwischen auch einige Menschen nach Heidenau verschlagen.

 

Als Grundschule vor Ort liegt uns hier vor allem das Wohl der ukrainischen Schülerinnen und Schüler am Herzen. Diese kommen quasi ohne Schulausrüstung wie Ranzen, Federmäppchen oder Sporttasche zu uns an die Schule. Und genau hier setzte unsere Idee des Spendenlaufs an.

Nach dem Motto „Kinder für Kinder“ mussten unsere SchülerInnen nicht nur viele Runden im Heidenauer Sportforum rennen, sondern sich auch in ihren Familien um Sponsoren bemühen. Eltern, Großeltern und Verwandte zahlten so für jede Runde einen Obolus, der wiederum für die Schulausrüstung unserer neuen SchülerInnen verwendet wird.

Auf diese Weise kamen nicht nur erstaunlich viele Kilometer zusammen - einige Grundschüler liefen bis zu 8 km weit - sondern mit 7.532 € auch ein stolzes Sümmchen für den guten Zweck.

 

Unser Dank gilt den zahlreichen Kindern, die sich an unserer Aktion beteiligt haben. Ganz egal, ob ihr eine Runde oder zwanzig gerannt seid, wir sind stolz auf euch! Auch den Sponsoren sind wir zu herzlichem Dank verpflichtet. Gerade durch diese ist unser Spendenlauf zu einem tollen Erfolg geworden.

Th. Esterl

Die ersten Schulanschaffungen für ukrainische Schüler in der ersten Klasse.


Lesewettbewerb an der Bruno Gleißberg Grundschule

Unser Lesewettbewerb sollte eigentlich im Dezember stattfinden. Coronabedingt fand er nun erst am 29.03.2022 statt. Wir waren noch aufgeregter als sonst, da wir uns ja zweimal auf diesen Wettbewerb vorbereitet haben. Nun fand er tatsächlich statt. Die besten zwei Leser und Leserinnen jeder Klasse 2 bis 4 konnten teilnehmen. Alle gaben ihr Bestes. Einige von uns waren besonders gut und lasen sehr spannend und lebendig vor. Trotz der großen Aufregung konnten wir deshalb beim Zuhören auch lachen.

Wir ahnten schon, wer die Sieger werden würden. Auch wenn nicht jeder siegen konnte - dabei sein war toll!

Die ersten drei Plätze belegten dabei:

                   

                    Klassenstufe 2                     Klassenstufe 3                  Klassenstufe 4   

 

1. Platz      Paul Gustav Ermer               Lene-Lotte Lehmann            Leopold Roloff

 

   2. Platz       Zoe Hagen                          Amy Bachmann                   Marie Neubauer

 

                                3.Platz       Mats Ludwig                        Charlotte Peuser                 Clara Brantin

 

           Herzlichen Glückwunsch!


Gleißi Kids gewinnen Naturwettbewerb in Dohna

Mit einer tollen Mannschaftleistung haben Kinder der Bruno Gleißberg Grundschule den traditionellen Naturwettbewerb in den Dohnaer Spargründen gewonnen. Dabei musste sich unsere sechsköpfige Mannschaft nicht nur gegen andere Grundschulen der Umgebung durchsetzen, sondern auch mehrere knifflige Aufgaben auf dem Weg zum diesjährigen Sieg bestehen.

Die erste Herausforderung lag wie immer schon im Hinweg.  So zieht sich die Müglitztalstraße durch Dohna meist länger als sie ist. Im Spargrund angekommen, war unsere Naturauswahl aber dann schnell im Wettkampfmodus. Ganz sicher erkannten sie Ringelblumen, Gimpel und kleine Füchse. Wobei hier natürlich die Schmetterlinge gemeint waren. Selbst die Bestimmung von Mindest- und Maximalalter eines Baumes mit Hilfe eines Bandmaßes war für unsere Kinder kein Problem. 

Als nach der Auswertung schließlich unsere Schule als letztes genannt wurde, war die Freude riesig. Der neue Pokal in Form eines Lindenblattes war unser.

 

Und selbst der Rückweg war mit Pokal in der Hand keine Herausforderung mehr.